Psychodrama in der Arbeit mit Patienten in der Psychiatrie

In dieser Fortbildung werden psychodramatische Techniken, Interventionen und Perspektiven für die Arbeit mit Patienten vermittelt. Im Psychodrama geht es um die szenische Darstellung und kreative Lösungen. Das Psychodrama nutzt die Kreativität und Spontaneität des Menschen, um Lösungen für Probleme zu finden, Konflikte vertiefend zu verstehen und zu klären und neues Verhalten zu erproben. Ziel dieser Fortbildung ist es, spezifische psychodramatische Verfahren zu erlernen.

Zielgruppe: Psychotherapeuten, Pflegende, die bereits über Erfahrungen mit beraterischen Prozessen verfügen.
Veranstalter: Fort- und Weiterbildungszentrum der LWL-Kliniken im Kreis Soest
Referenten: Inés Cremer-von Brachel
Dr. Hans Ulrich von Brachel
Termine: 13.09 und 14.09.2007 und 26.10.2007
jeweils von 09:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Teilnehmeranzahl: mindestens 6 bis maximal 15 Teilnehmer
Ort: LWL-Klinik Warstein
Anmeldung: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Kosten: 380,- € inkl. Verpflegung
Institut für Psychodrama & Supervision 
Beratungspraxis Münster

Dr. Hans Ulrich von Brachel

Inés Cremer-von Brachel
  
Alt Angelmodde 11a
48167 Münster
Tel: 02506/305769
Fax: 02506/305766

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Ihren Besuch stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu.