Burn-out-Prophylaxe

Supervision für MitarbeiterInnen in der Kinder- und Jugendhilfe

Diese Burn-out-Prophylaxe richtet sich an hauptamtlich Tätige in der Kinder- und Jugendhilfe. Sie dient dazu, durch die häufig belastende Arbeit nicht auszubrennen. Betreuung von Kindern und Jugendlichen, Herausnahme aus Familien, Kontakt mit Eltern, Pflegeeltern und Gerichten stellen eine große Herausforderung und Verantwortung für die MitarbeiterInnen in der Kinder- und Jugendhilfe dar. Viele dieser im Alltag zu treffenden Entscheidungen können zur emotionalen Belastung werden. Umstrukturierungen in den Jugendämtern erfordern die Einarbeitung in neue Fachgebiete. Manchmal hilft dann  nur noch, sich innerlich zu distanzieren, der „Job" wird gemacht, das Engagement erlahmt.

Burn-out-Prohylaxe hilft und unterstützt, die eigenen Ziele zu definieren, Engagement und Motivation zu fördern und eine konstruktive Selbstfürsorge zu gestalten.

Leitung: Inés Cremer-von Brachel
Zeit: 1 Erstberatungsgespräch, 4x 90 Min. Einzelsupervision 2007
Termine nach telefonischer Vereinbarung!
Ort: Beratungspraxis Münster
Anmeldung: schriftlich an o.g. Adresse bis spätestens 31.1.2008
Kosten: insgesamt 810,- € (entspricht 90,- € für 45 Min.)
Institut für Psychodrama & Supervision 
Beratungspraxis Münster

Dr. Hans Ulrich von Brachel

Inés Cremer-von Brachel
  
Alt Angelmodde 11a
48167 Münster
Tel: 02506/305769
Fax: 02506/305766

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Ihren Besuch stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu.